34c3 Newsticker

Mehr Infos über unsere WC Schilder und die Besetzung der WHS auf dem 34C3 findet ihr unter http://diversity.geheim.org/

Hedonisten stehlen FoeBuDigitalcourage die Show

gpd, Leipzig 29.12.2017 – In einer ersten Reaktion haben wir soeben von Insidern des FoeBuDs folgende Stellungnahme erhalten: „Langweilige Latschdemos sind unser Thema. Die Hedonisten können hier doch nicht einfach vorbei kommen und deutschen Vereinen die Demosprüche klauen! Aus Protest werden wir nun erstmal eine mehrstündige Mahnwache mit anstrengendem Redeprogramm abhalten.“

Kinder besetzen Kongresszentrum

gpd, Leipzig 29.12.2017 – Brennende Barrikaden aus aufgetürmten Bobbycars verhindern seit den frühen Morgenstunden den Zutritt ins Leipziger Kongresszentrum. Offenbar lassen sich die jungen Besucherinnen und Besucher nicht mehr zu Gunsten der Freizeit ihrer Eltern im Kids-Space zwangsbeschäftigen. Stattdessen fordern sie, alle Erziehungsberechtigten nach Hause zu schicken.

Hacker-Kleidungstrends

gpd, Leipzig 29.12.2017 – Latzhosen und ausgewaschenes Hawaii-Hemd haben endgültig ausgedient: Moderne Hacker tragen Stengelbert-Klaus-Hosen oder hochgekrempelte Hipster-Chinos. Das Suchen eines einfachen USB-Sticks führt durch die schier unbegrenzte Anzahl an Taschen zu regelmäßigen Nervenzusammenbrüchen, so das CERT. Sie sind jedoch stets für kleine Überraschungen gut. Manchmal findet man noch was nettes vom letzten Goa-Rave, zum Beispiel einen alten Kronkorken ZWINKERSMILEY

Schreckensdroge übernimmt Kongress

gpd, Leipzig 29.12.2017 – Vermutlich durch den Wegfall der aus Hamburg bekannten „Lounge“ hat der Konsum der Schreckensdroge Alkohol stark zugenommen. Insbesondere zu später Stunde trifft man auf Armeen aus Zombie-Opfern dieser Albtraum-Droge, die schwer benommen ihre Körperbewegungen kaum unter Kontrolle haben. Das CERT berichtet von Erbrechen und Schwindel. Die Projektleitung möchte sich zu der Herkunft der Drogen nicht äußern.

Update: Tschunk an Bachstelzen-Bar gänzlich ungefährlich

gpd, Leipzig 29.12.2017 – Entgegen der vorhergegangen Warnung konnte ich heute mit dem Gaschromatographen, welchen ich rein zufällig in meiner Hackerhose dabei hatte, keinerlei Spuren von Mate oder Rum in meinem Tschunk feststellen.

Echte Hacker werden immer seltener?

gpd, Leipzig 29.12.2017 – Viele haben es schon bemerkt, die junge Generation hat jeden Respekt vor der alten Riege verloren. Kurz nicht aufgepasst, da ist es passiert. Wieder wird ein Ehrenmitglied des CCCs nicht ehrenmitgliedhaft behandelt. Dabei haben sie so viel für uns getan! Sie sind hier und atmen und sind alt. Manchmal geben sie sich sogar mit dem normalen Pöbel ab. Diese Ehrenmitglieder haben wirklich besseres verdient.

Startup-Agenturhipster aus der Großstadt endlich auch auf dem Kongress angekommen

gpd, Leipzig 29.12.2017 – Er gehört zur Grundausstattung eines jeden modernen Unternehmens der New Economy: Das Rasenschachgerät. Nun haben sich die Veranstalter des CCC-Kongress endlich dazu durchgerungen, mit der Zeit zu gehen und diverse Tischkicker auf dem Veranstaltungsgelände aufzustellen. Unser Tipp: Auf die Kante am Tor klopfen, um die Gewinner des aktuellen Spiels herauszufordern!

Computer-Kongress stellt Internet-Rekord auf

gpd, Leipzig 29.12.2017 – Die Besucherinnen und Besucher des aktuell in Leipzig stattfindenden Computer-Kongress stellen mit ihren Daten-Servern voller Ubuntu-Images einen neuen Internet-Rekord auf. Seit Beginn der Veranstaltung vor zwei Tagen wurden bereits 7394234254134341438665e+7 Megabyte Traffic erzeugt, wobei null Server-Räume abgebrannt sind. Leider ist der Zähler noch nicht bei über 9000 angekommen, so die Hacker auf dashboard.congress.ccc.de.

Längste Asia-Nudel der Welt

gpd, Leipzig 29.12.2017 – Damit hätte Hacker Quurietu nicht gerechnet: Nach dem Aufstehen hatte er sich nichtsahnend beim Asia-Imbisswagen hinten in Halle 2 für 7,50€ eine Pappbox Asia-Glutamat-Nudeln mit Analoghühnchenfleisch gekauft, doch irgendwie war die Länge der Nudeln nicht korrekt. Mit dem Zollstock aus einer der Taschen seiner Hackerhose nachgemessen stellt sich heraus: Eine der Nudeln hat eine sensationelle Weltrekord-Länge von 73cm!

„Wo pumpt denn hier der Bass?“

gpd, Leipzig 29.12.2017 – Leises Stück: Die Hacker haben die Musik von der Technoparty wegoptimiert. Raver Sascha ist entsetzt: Er hat sich gerade den krassen Mathetalk von Tanja Lange und Nadia Heninger angehört, ist bei der fünften Folie selbstverständlich ausgestiegen und hat jetzt Bock auf Party. Wo ist jetzt hier der verrauchte Techno-Schuppen mit dem süßlichen Geruch? Doch oh Schreck: im Osten ist jeglicher Spaß verboten: Das sächsische Nichtraucherschutzgesetz lässt das leider nicht zu. Kein Kiff, keine Party. ;-c

Schluss mit monotonem Bassgewummer!

gpd, Leipzig 29.12.2017 – Hacker Ralf fühlt sich einfach nicht mehr wohl auf dem Kongress: „Ich bin jetzt schon seit zwanzig Jahren jedes Jahr hier, um ein Debian auf meinem ultra lauten 50kg-Server aufzusetzen, aber hier läuft immer noch kein Metal! Bei den ganzen bunthaarigen, links-grünen*innen Bahnhofsklatschern hier wundert mich das aber gar nicht, die lieben ihre verkappte Techno-Marschmusik halt.“

Schlimmer als Feature-Phones

gpd, Leipzig 29.12.2017 – Wer kennt es nicht? Man sitzt in Saal Adam und plötzlich dröhnt einem der aus dem Elternhaus bekannte Klingelton eines Gigaset-Telefons in atemberaubendem Surround-Sound in die Ohren. Alle checken ihre coolen DECT-Telefone, außer die Person, bei der es klingelt. Nach nur wenigen Minuten versucht der Eigentümer des top modernen Hosentaschen-Heimhandys das Telefonat weg zu drücken, doch der Anrufer hat schon aufgelegt. Unsere Meinung: Einfach nochmal versuchen, vielleicht geht beim nächsten Mal jemand ran!

Groß und schwer, fressen Batterien in Sekunden: DECT-Telefone

gpd, Leipzig 29.12.2017 – Das wichtigste als Engel ist zu zeigen, was man ist. Hier ist Kreativität gefragt. Das Engelbadge, das Bändchen, das Engelshirt und die Hackerhose gehören zur Grundausstattung, doch als echter Engel muss man schon mehr auffahren. Wer keines der begehrten ROC-Funkgeräte auftreiben kann, muss wenigstens eine super nervige Baofeng dabei haben. Verstehen kann man sich natürlich nicht, aber solange es ordentlich Krach macht, ist alles gut. Wir hoffen, die Projektleitung wird nächstes Jahr von Engelshirts absehen und allen Hackern eine Hackerhose vom hessischen Traditionsunternehmen Lengelschwert-Maus mit CCC-Bestickung springen lassen.

Fortschritt-Hacker wagen Rückschritt in die Ostalgie!

gpd, Leipzig 29.12.2017 – In der DDR verhasst, auf dem Kongress als rares Sammelgut gesucht: Essensmarken für von der zentralen Projektleitung finanziertes Engelessen!

Engelbadges immer beliebter

gpd, Leipzig 29.12.2017 – Das hier ist mein Engelbadge! Es gibt viele wie dieses, aber dieses ist meins! Mein Engelbadge ist mein bester Freund, es ist mein Leben! Ich muss es meistern, wie ich mein Leben meistern muss! Ohne mich ist mein Engelbadge nutzlos! Ohne mein Engelbadge bin auch ich nutzlos!

Anschluss an die echte Welt nicht verpassen: WLAN erfolgreich gedrosselt

gpd, Leipzig 29.12.2017 – Damit die Hacker nicht komplett den Anschluss an die Realität verlieren, wurde auch dieses Jahr wieder die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit des WLANs vom NOC auf reale Umgebung im dünnbesiedelten Sachsen angepasst. Im nächsten Jahr plant der NOC-Helpdesk die Verlegung von Kabelinfrastruktur nur nach mehrmonatiger Genehmigung und Zusage, diese alleinig nutzen zu dürfen.

Linksextreme Gewalttäter unterwandern Computer-Kongress

BILD, Leipzig 29.12.2017 – Die vom G20-Gipfel in Hamburg bekannte Krawall-Gruppe „Alles Allen“ hat auf dem CCC-Kongress erfolgreich einen Hands-On-Molotowcocktail-Workshop durchgeführt. Viele Hacker wirken begeistert von ihren neuen Fähigkeiten. Eine Frau trug ein bauchfreies Oberteil.